fbpx
Your Cart
🌱 Nachhaltig. Neugierig. Unabhängig.

Kjona Verlag

🌱 Nachhaltig. Neugierig. Unabhängig.

Inhalt

Warum wir selbst über unseren Namen und unser Geschlecht entscheiden können sollten 

Vor fünf Jahren hatte Linus Giese sein Coming-out als trans* Mann. Weil er sich traute, öffentlich darüber zu sprechen, erntete er Hass – und überwältigenden Zuspruch, insbesondere von jungen Menschen. Mit seinem neuen Buch möchte er ihnen etwas zurückgeben und Mut machen für die Zukunft. Trans* Menschen erleben Diskriminierung im Alltag und auch strukturell, auf dem Arbeitsmarkt, im Gesundheitswesen, durch das sogenannte »Transsexuellengesetz«, das als verfassungswidrig eingestuft wurde. Dagegen entwirft Giese ein Szenario, wie wir leben würden, wenn das Recht auf Selbstbestimmung für alle nicht nur ideell eingeräumt, sondern auch gesetzlich verankert würde. Und warum endlich Schluss sein muss mit der Pathologisierung der Geschlechterdiversität, um für alle Teile der Gesellschaft mehr Freiheit zu ermöglichen.

Downloads

Linus Giese

Linus Giese

Linus Giese, 1986 in Bremen geboren, ist studierter Germanist und arbeitet als Blogger, Journalist und Buchhändler in Berlin. Er hat Artikel im Tagesspiegel, in der taz und bei VICE veröffentlicht. Sein Memoir Ich bin Linus. Wie ich der Mann wurde, der ich immer schon war erschien 2020 und wurde ein Bestseller. 
Details

80 Seiten. Gebunden. Fadenheftung.
Rückstandsfrei recyclebar.

18,00 (D) / 18,50 (A) / 25,90 (CH) UVP
ISBN 978-3-910372-06-1
Erscheint am 20. Februar 2023

Auch als E-Book erhältlich
13,99 (D) / 13,99 (A) / 20,00 (CH) UVP
ISBN 978-3-910372-07-8

Das Hörbuch erscheint zeitgleich
bei Argon

0